Hallo,

das Skript „mint-fortune“ von Linux Mint 9 habe ich etwas abgeändert, sodass es für viele Linuxsysteme genutzt werden kann. Ihr bekommt damit stets eine nette, wechselnde Begrüßung beim Öffnen einer neuen Konsole.

Voraussetzung der hübschen Begrüßung sind folgende installierte Pakete: fortune, cowsay und cowthink.

Für fortune gibt es in diversen Repositories viele mods, um Themenbezogene meldungen zu erhalten. Im Arch Linux AUR gibt es beispielsweise diverse Versionen für StarWars, Southpark, oder AkteX.

Den Download gibts hier: greeting-fortune (Rechtsklick -> Speichern unter)
Damit das ganze auch läuft, muss das Script im richtigen Pfad landen. Folgende Codezeile nimmt euch die Arbeit ab (als Root ausführen):

PKG=greeting-fortune; P1=/usr/local/bin; P2=/usr/bin; if [ $(echo $PATH | grep $P1) ]; then cp $PKG $P1/ && chmod 755 $P1/$PKG; else cp $PKG $P2/ && chmod 755 $P2/$PKG; fi

Damit das ganze auch ausgeführt wird, muss ein Eintrag in Konfigurationsdatei eurer Shell erfolgen (als User ausführen). Hier am Beispiel der Bash:

echo "greeting-fortune" >> ~/.bashrc

Viel Spaß damit!